Hund „Sitz“ beibringen

Nachfolgend erfährst Du, wie Du deinem Hund „Sitz“ beibringen kannst!

Das Kommando „Sitz“ ist ebenfalls ein toller und schnell zu erlernender Trick mit welchem du als Hundebesitzer sofort Freude und ein Erfolgserlebnis verbuchen kannst!

Du kannst damit anfangen, indem du ein Lieblingsleckerli deines Hundes nimmst und über den Kopf deines vierbeinigen Freundes nach hinten führst. Dabei hat er im Prinzip keine andere Wahl, außer sich hinzusetzen. Passiert genau das erwünschte, sagst du zur Einprägung laut „Sitz“ und gibst ihm gleichzeitig das Leckerli als Belohnung.

Alternativ kannst du auch das Hinterteil deines Hundes mit sanftem Druck zum Boden führen. Das funktioniert oft nicht sofort, aber nach einigen Sekunden gibt er nach. Dabei nicht vergessen zur Einprägung laut „Sitz“ zu sagen und ihm als Belohnung wieder ein Leckerli geben.

Du kannst beide Methoden ausprobieren und herausfiltern, welche bei deinem Hund am besten funktioniert! Du solltest versuchen, die Trainingseinheit einige Male hintereinander zu wiederholen. Der Hund kann sich dadurch alles viel besser einprägen und macht deutliche Fortschritte. Ebenfalls solltest du immer wenn er „Sitz“ macht auch nocheinmal laut „Sitz“ sagen und ihm sofort danach mit einem Leckerli belohnen!