Erfolgreiches Rückruftraining

– Endlich hört mein Hund!

Kennst du das auch: Du rufst deinen Hund und er möchte partout nicht kommen?

Dabei ist die Befolgung des Rückrufs mit die wichtigste Erziehungsgrundlage – denn sie schützt unter anderem vor brenzligen Situationen im Zusammenspiel mit Autos, Aufeinandertreffen mit anderen Artgenossen oder freilaufenden Hunden. Nachfolgend erfährst du wie erfolgreiches Rückruftraining auszusehen hat!

 

Der häufigste Fehler

Nicht rechtzeitiges Training ist ein großen Fehler, den manche Hundehalter begehen. Manche haben einfach die Grundeinstellung, dass ihr Hund sich in jungen Jahren austoben soll und ihn deshalb schon frei und unkontrolliert herumlaufen lassen. Natürlich legt man sich mit dieser Einstellung selbst ein Ei: Der Hund vergrößert seine Distanz zum Halter und ein erfolgreicher Rückruf ist kaum mehr möglich! Daher ist es unbedingt erforderlich deinen Hund frühzeitig den Rückruf beizubringen!

Wenn du das bisher nicht gemacht hast, ist es halt so! Du musst jetzt die schwierigere Situation nehmen und an dieser Stelle mit deinem Hund anfangen zu trainieren! Aber kein Bedenken! Wir haben gute Strategien für dich ausgearbeitet wie du schnell an deinen erfolgreichen Rückruf kommst!

 

Wann hört mein Hund?

Hast du schoneinmal gemerkt, dass dein Hund ausnahmsweise auf dich hört? Dann lag das sicherlich daran, dass die momentane Umgebung nicht interessant genug für den Hund war!

Daraus kannst du schlussfolgern, dass dein Hund immer auf dich hören wird, wenn du interessanter bist als die Umgebung!

 

Rückruftraining – Praxistipp

Immer wenn dein Hund nicht auf dich hört und er tun und lassen kann was er will, hat er ein Erfolgserlebnis!

Was du daher machen solltest, ist ihm dieses ungehorsame Erfolgserlebnis zu nehmen!

Dies kannst du mit einer Schleppleine in Kombination mit Geschirr (bitte kein Halsband) sehr gut erreichen!

Der Hund kann sich nicht mehr ganz so weit von dir entfernen und du kannst bessere Kontrolle ausüben, wenn er weiterschnüffelt und versucht dich zu ignorieren.

 

Falsche Grundeinstellung

Nicht rechtzeitiges Training ist ein großen Fehler, den manche Hundehalter begehen. Manche haben einfach die Grundeinstellung, dass ihr Hund sich in jungen Jahren austoben soll und ihn deshalb schon frei und unkontrolliert herumlaufen lassen. Natürlich legt man sich mit dieser Einstellung selbst ein Ei: Der Hund vergrößert seine Distanz zum Halter und ein erfolgreicher Rückruf ist kaum mehr möglich!

Daher ist frühzeitiges Rückruftraining für deinen Hund sehr wichtig!